Escritos:

En las secciones siguientes encontrará una lista de los escritos de Josef Pieper.

 

El índice puede verse y descargarse también como archivo pdf. Haga click en el siguiente link: [más...]



La bibliografía completa se basa en el índice de escritos de Paul Breitholz (1929-1989), con apéndices de Markus van der Giet. No se han incluido los datos allí consignados de registros de sonido e imágenes, así como tampoco los artículos de prensa con ocasión de aniversarios redondos. Las traducciones de escritos independientes están enumeradas en A. II, mientras que las otras están en A. IV.

La elaboración de la bibliografía hasta 2007 se basa en el legado literario de Josef Pieper que está en el Deutsches Literaturarchiv (Archivo Alemán de Literatura, Marbach am Neckar), en búsquedas por internet y en la información proporcionada por colegas del extranjero: Rafael Alvira (España), Juan F. Franck (Argentina), Jan Frey (República Checa), Luiz Jean Lauand (Brasil), Ayako Nakai (Japón), John O’ Callaghan (Estados Unidos), Bernard Schumacher (Suiza).

 

1929

Die ontische Grundlage des Sittlichen nach Thomas von Aquin. Münster, Phil. Diss. vom 19. Februar 1928; in: Universitas Archiv, Folge 14, Münster i. W. (Helios-Verlag) 1929, 65 S.; 2. bearb. Auflage: Die Wirklichkeit und das Gute nach Thomas von Aquin, Münster (Helios-Verlag) 1931, 78 S. (= Universitas-Archiv, Folge 14); Münster (Aschendorff-Verlag) 31934.

Leo XIII., Rerum novarum. Neu übersetzt und eingeleitet, Gladbach-Rheydt (Volkvereinsverlag GmbH) 1929, 70 S.; nach Beendigung der Satzarbeiten vom Verlagsprogramm abgesetzt (ein Exemplar im Besitz des Autors).

 

1932

Die Neuordnung der menschlichen Gesellschaft. Befreiung des Proletariats. Berufsständische Gliederung. Systematische Einführung in die Enzyklika »Quadragesimo anno«, Frankfurt a. M. (Carolus-Druckerei) 1932, 107 S.; 3. bearb. Auflage 1933.

Thesen zur Gesellschaftspolitik. Grundgedanken der Enzyklika Quadragesimo anno, Regensburg (Verlag Anton Pustet) 1933, 48 S. (1934 verboten und beschlagnahmt). Mehrere Neuauflagen seit 1946 bei Herder, Freiburg/Br. und J. Knecht, Frankfurt a. M. unter dem Titel: Thesen zur sozialen Politik. Die Grundgedanken des Rundschreibens Quadragesimo anno; Frankfurt a. M. 41947, 61 S.

 

1933

Grundformen sozialer Spielregeln, Freiburg (Herder-Verlag) 1933, 124 S. (Neuauflage verboten). Spätere Auflagen (bearbeitet) im Josef Knecht-Verlag, Frankfurt a. M 51966, 198 S.; 7. völlig veränderte Auflage, München (Kösel-Verlag) 1987, 96 S.

 

1934

Das Arbeitsrecht des Neuen Reiches und die Enzyklika Quadragesimo anno, Münster (Aschendorff-Verlag) 1934, 32 S. (vom Verfasser wenige Monate nach dem Erscheinen aus dem Buchhandel zurückgezogen).

Vom Sinn der Tapferkeit, Leipzig (Jakob Hegner-Verlag) 1934; München (Kösel-Verlag) 81963, 82 S.

 

1935

Über die Hoffnung, Leipzig (Jakob Hegner-Verlag) 1935; München (Kösel-Verlag) 81992, 102 S.

Die Wirklichkeit und das Gute, Leipzig (Jakob Hegner-Verlag) 1935, 113 S.; München (Kösel-Verlag) 81980, 118 S.

Totale Bildung. Die Grundformen ihrer Verwirklichung: Führerbildung und Volksbildung, Paderborn (Schöningh-Verlag) 1935, 79 S. Mitverfasser: Heinz Raskop, das 1. Kapitel ist von Josef Pieper verfaßt (im gleichen Jahr verboten).

 

1936

Christenfibel (mit Heinz Raskop), Köln (Verlag Peter Bachem) 1936; bis 1944 mehrere Auflagen (ca. 500 000 Exemplare); 1939 erschien eine zur Massenversendung an die Wehrmacht freigegebene Kurz-Ausgabe, 96 S. (ca. 100 000 Exemplare). – Eine plattdeutsche Ausgabe von Elisabeth Kramer, Warendorf (Schnell-Verlag) 1939, wurde verboten; 2. Auflage 1946. – 1946 erschien für die deutschen Kriegsgefangenen in England eine durch die »Kriegsgefangenenhilfe des YMCA in England« herausgegebene Ausgabe. – Neuauflage, München (Kösel-Verlag) 1958. Neubearbeitung von Josef Pieper, München (Kösel-Verlag) 1979, 134 S.

Thomas-Fibel. Erläuterungen zum Apostolischen Glaubensbekenntnis, zum Vaterunser und zu den Zehn Geboten (hrsg. v. H. Raskop), Köln (Verlag Peter Bachem) 1936. Die Übersetzung der Abschnitte »Vaterunser« und »Gliederung der Heiligen Schrift« besorgte Josef Pieper.

Über das christliche Menschenbild. Leipzig (Jakob Hegner-Verlag) 1936; München (Kösel-Verlag) 71964, 66 S.; Neuausgabe, Freiburg (Johannes-Verlag Einsiedeln) 1995, 66 S.

 

1937

Traktat über die Klugheit, Leipzig (Jakob Hegner-Verlag) 1937; München (Kösel-Verlag) 7 1965, 96 S.

 

1938

Deutsches Sonntags-Meßbuch (mit Heinz Raskop; die Einleitung ist von Josef Pieper verfaßt), Paderborn (Jungfermann) 1938, 383 S.; auch: Köln (Verlag Peter Bachem) und Münster (Aschendorff-Verlag).

 

1939

Zucht und Maß. Über die vierte Kardinaltugend, Leipzig (Jakob Hegner-Verlag) 1939; München (Kösel-Verlag) 91964, 132 S.

Lehrstücke zur Christenfibel (hrsg. mit H. Raskop), Köln (Verlag Peter Bachem) 1939.

H. Hirschmann, Gewissen und Gewissensbildung

Fr. Koch, Die heilige Schrift d. Alten und Neuen Testaments

Fr. Meister, Begriffe d. Seinslehre in d. Darstellung d. christl. Glaubens

Fr. Meister, Das Lehramt der Kirche

 

1940

Über Thomas von Aquin, Leipzig (Jakob Hegner-Verlag) 1940, 85 S.; später als Einleitung übernommen in: Thomas von Aquin. Ausgewählt und eingeleitet, Frankfurt a. M. (Fischer-Bücherei, Nr. 130) 1956, und Thomas Brevier. Lateinisch und Deutsch, München (Kösel-Verlag) 1956; später unter dem Titel Thomas von Aquin. Sentenzen über Gott und die Welt, Trier (Johannes-Verlag Einsiedeln) 1987; München (Kösel-Verlag) 31963 als: Kurze Auskunft über Thomas von Aquin, 86 S.

Die sieben Wesenszüge des christlichen Bildes vom guten Menschen; in: Der gute Mensch. Hochbild christlicher Lebensgestaltung (hrsg. v. H. Jansen Cron), Köln (Verlag Peter Bachem) 1940, S. 29-31.

 

1941

Kleines Lesebuch von den Tugenden des menschlichen Herzens, Kolmar (Alsatia-Verlag) 1941; erweiterte Neuauflagen München (Kösel-Verlag) seit 1947 (mit einem Vorwort von T. S. Eliot); 51957, 78 S. – In der ursprünglichen Fassung mit neuem Vorwort, Ostfildern bei Stuttgart (Schwabenverlag) 1988, 54 S.

 

1942

Die Vorgeschichte der münsterschen Personal-Prüfstelle VI Ost (1917-1925). Ein Beitrag zur Geschichte des Eignungsprüfwesens in der deutschen Wehrmacht; ein im Auftrag der Inspektion für das Eignungprüfwesen des Heeres (OKH) verfaßter Bericht, Schreibmaschinen-geschriebenes Exemplar, 50 S. (im Besitz des Verfassers).

 

1944

Wahrheit der Dinge. Eine Untersuchung zur Anthropologie des Hochmittelalters, Kolmar (Alsatia-Verlag) 1944 (Auflage vor der Auslieferung durch Kriegseinwirkung völlig vernichtet); Neuauflagen, München (Kösel-Verlag) seit 1948; 51975, 154 S.

 

1948

Muße und Kult, München (Kösel-Verlag) 1948; 91995, 102 S.; Neuauflage mit einer Einführung von Kardinal Karl Lehmann, München (Kösel-Verlag) 2007, 142 S.

Was heißt Philosophieren? Vier Vorlesungen. Mit einem Nachwort von T. S. Eliot, München (Kösel-Verlag) 1948; 91988,132 S.; unter dem Titel Suche nach der Weisheit. Vier Vorlesungen, Leipzig (St. Benno-Verlag) 1987, 73 S.

 

1950

Über das Ende der Zeit. Eine geschichtsphilosophische Meditation, München (Kösel-Verlag) 1950; 3. neubearbeitete Auflage 1980, 160 S.

 

1951

Über das Schweigen Goethes, München (Kösel-Verlag) 1951, 31980, 73 S.

 

1952

Was heißt Akademisch? Oder der Funktionär und der Sophist, München (Kösel-Verlag) 1952, 101 S.; 2. durchgesehene und erweiterte Auflage 1964 unter dem Titel Was heißt Akademisch? Zwei Versuche über die Chance der Universität heute, 134 S.

 

1953

Philosophia negativa. Zwei Versuche über Thomas von Aquin, München (Kösel-Verlag) 1953, 104 S.; 2. durchgesehene Auflage unter dem Titel Unaustrinkbares Licht. Über das negative Element in der Weltansicht des Thomas von Aquin, München (Kösel-Verlag) 1963, 105 S.

Über die Gerechtigkeit, München (Kösel-Verlag) 1953; 41965, 151 S.

 

1954

Weistum, Dichtung, Sakrament. Aufsätze und Notizen, München (Kösel-Verlag) 1954, 349 S.

 

1957

Glück und Kontemplation, München (Kösel-Verlag) 1957; 4. durchgesehene Auflage 1979, 1980, 136 S.

 

1958

Hinführung zu Thomas von Aquin. Zwölf Vorlesungen, München (Kösel-Verlag) 1958, 246 S.; 3. durchgesehene Auflage unter dem Titel Thomas von Aquin. Leben und Werk, 1986, 41990, 246 S.; auch: Freiburg/Brsg. (Herder-Bücherei, Nr. 297) 1967. Unter dem Titel Thomas von Aquin. Leben und Werk, München (Deutscher Taschenbuch Verlag, Wissenschaftliche Reihe, Nr. 4378) 1981; auch Leipzig (St. Benno-Verlag) 1983, 179 S.

 

1960

Scholastik. Gestalten und Probleme der mittelalterlichen Philosophie. München (Kösel-Verlag) 1960, 254 S.; 2. veränderte Auflage 1986, 61998; auch: München (Deutscher Taschenbuch Verlag, Wissenschaftliche Reihe, Nr. 4303) 1978,156 S.; auch: Leipzig (St. Benno-Verlag) 1984.

 

1962

Über den Glauben. Ein philosophischer Traktat, München (Kösel-Verlag) 1962, 1967, 126 S.

Begeisterung und Göttlicher Wahnsinn. Über den platonischen Dialog »Phaidros«, München (Kösel-Verlag) 1962, 1980, 175 S.

 

1963

Tradition als Herausforderung. Aufsätze und Reden, München (Kösel-Verlag) 1963, 347 S.

Offenheit für das Ganze – die Chance der Universität heute (Wolfsburgreihe Nr. 7), Essen (Verlag Fredebeul & Koenen) 1963, 35 S.; übernommen in die 2. Auflage 1964 von Was heißt Akademisch? (1952).

Zustimmung zur Welt. Eine Theorie des Festes, München (Kösel-Verlag) 1963, 1964, 151 S.

 

1964

Das Viergespann. Klugheit – Gerechtigkeit – Tapferkeit – Maß, München (Kösel-Verlag, Bücher der Neunzehn) 1964, 288 S.; auch: Freiburg/Brsg. (Herder-Bücherei, Nr. 361) 1970. Sonderausgabe München 1977, 51998.

- Unter dem Titel Über die Tugenden. Klugheit, Gerechtigkeit, Tapferkeit, Maß (mit einem Vorwort von Johannes Rau), München (Kösel-Verlag) 2004.

Erkenntnis und Freiheit. Essays, München (Deutscher Taschenbuch Verlag, Nr. 234) 1964, 152 S.

 

1965

Über die platonischen Mythen, München (Kösel-Verlag) 1965, 96 S.

 

1966

Verteidigungsrede für die Philosophie, München (Kösel-Verlag) 1966, 151 S.

Kümmert euch nicht um Sokrates. Drei Fernsehspiele, München (Kösel-Verlag) 1966, 205 S.

Über Platon und einige Figuren der platonischen Dialoge, Münster 1966, 76 S. (Privatdruck).

 

1967

Hoffnung und Geschichte. Fünf Salzburger Vorlesungen, München (Kösel-Verlag) 1967, 139 S.

 

1968

Tod und Unsterblichkeit, München (Kösel-Verlag) 1968, 208 S.; 2. überarbeitete Auflage 1979, 207 S.

 

1970

Überlieferung. Begriff und Anspruch, München (Kösel-Verlag) 1970, 1980, 119 S.

Auskunft über die Tugenden, Zürich (Verlag der Arche) 1970, 44 S.

Entsakralisierung?, Zürich (Verlag der Arche, Edition »Arche Nova«) 1970, 62 S.

Mißbrauch der Sprache – Mißbrauch der Macht, Zürich (Verlag der Arche, Edition »Arche Nova«) 1970, 48 S.; auch: Ostfildern bei Stuttgart (Schwabenverlag) 1988. 46 S.

 

1971

Notizen von einer Amerika-Reise, Münster 1971, 67 S. (Privatdruck).

Was unterscheidet den Priester?, Zürich (Verlag der Arche, Edition »Arche Nova«) 1971, 48 S.

 

1972

Über die Liebe, München (Kösel-Verlag) 1972; 82000, 206 S.; auch: Leipzig (St. Benno-Verlag) 1972, 135 S.

Was ist eine Kirche? Zürich (Verlag der Arche, Edition »Arche Nova«) 1972, 47 S.; auch: Freiburg (Information Berufe der Kirche) 1988, 24 S.

 

1973

Gerechtigkeit – heute, Köln (Adamas-Verlag) 1973, 33 S.

 

1974

Über die Schwierigkeit, heute zu glauben. Reden und Aufsätze, München (Kösel-Verlag) 1974, 382 S.; auch: Leipzig (St. Benno-Verlag) 1978, 104 S.

Was heißt Glauben? Vierundzwanzig Rundfunk-Ansprachen, Köln (Adamas-Verlag) 1974, 51990, 54 S.

Schweigen. Leben aus dem Schweigen, Freiburg/Brsg. (Faltbatt Informationszentrum Berufe der Kirche) 1974.

 

1976

Noch wußte es niemand. Autobiographische Aufzeichnungen 1904-1945, München (Kösel-Verlag) 1976, 256 S.; 31979.

 

1977

Über den Begriff der Sünde, München (Kösel-Verlag) 1977, 136 S.

Über die Schwierigkeit, heute zu glauben, Leipzig (St. Benno-Verlag) 1977, 104 S.

Verstehen. Liebendes Erkennen, Freiburg/Brsg. (Faltblatt Informationszentrum Berufe der Kirche) 1977.

 

1978

Sünde – eine Fehlleistung?, Steinfeld (Salvator-Verlag) 1978, 1985, 34 S.

Hinführung zum Glauben, Köln (Adamas-Verlag) 1978, 36 S.

 

1979

Noch nicht aller Tage Abend. Autobiographische Aufzeichnungen 1945-1964, München (Kösel-Verlag) 1979, 51 S.

Das Experiment mit der Blindheit, Steinfeld (Salvator-Verlag) 1979, 20 S.

 

1980

Menschliches Richtigsein. Die Kardinaltugenden – neu bedacht, Informationszentrum Berufe der Kirche, Freiburg i. Brsg. 1980, 16 S.

Gottgeschenkte Atempause. Arbeit – Muße – Sonntag – Fest, Steinfeld (Salvator-Verlag) 1980, 1990, 31 S.

Buchstabierübungen. Aufsätze – Reden – Notizen, München (Kösel-Verlag) 1980, 184 S.

Psychotherapie und Absolution, Steinfeld (Salvator-Verlag) 1980, 1981, 18 S.

Nicht Worte, sondern Realität. Das Sakrament des Brotes, Steinfeld (Salvator-Verlag) 1980, 1992, 22 S.

 

1981

Josef Pieper Lesebuch (Vorwort Hans Urs von Balthasar), München (Kösel-Verlag) 1981, 270 S.; Sonderausgabe 1984, 31990.

Glauben – Hoffen – Lieben, Freiburg/Brsg. (Informationszentrum Berufe der Kirche) 1981, 1983, 36 S.

 

1983

Sehen und Schauen. Das Experiment mit der Blindheit. Irdische Kontemplation, Freiburg/Brsg. (Informationszentrum Berufe der Kirche) 1983, 18 S.

Glauben, Hoffen, Lieben, Freiburg/Brsg. (Informationszentrum Berufe der Kirche) 1983, 36 S.

Arbeit – Freizeit – Muße, Münster (Schriftenreihe der Industrie- und Handelskammer Münster) 1983, 12 S.

 

1986

Lieben, hoffen, glauben, Sonderausgabe der Titel Über die Liebe (1972), Über die Hoffnung (1935), Über den Glauben (1962), München (Kösel-Verlag) 1986, 382 S.

 

1987

Was ist ein Priester? Ein notgedrungener Klärungsversuch, Freiburg/Brsg. (Informationszentrum Berufe der Kirche) 1987, 20 S.

Hoffen. Der Hoffnung verborgener Kern, Freiburg/Brsg. (Faltblatt Informationszentrum Berufe der Kirche) 1987.

 

1988

Was heißt »sakral«? Klärungsversuche, Ostfildern bei Stuttgart (Schwabenverlag) 1988, 106 S.

Nur der Liebende singt. Musische Kunst – heute, Ostfildern bei Stuttgart (Schwabenverlag) 1988, 49 S.

Eine Geschichte wie ein Strahl. Autobiographische Aufzeichnungen seit 1964, München (Kösel-Verlag) 1988, 220 S.

 

1989

Göttlicher Wahnsinn. Eine Platon-Interpretation, Ostfildern bei Stuttgart (Schwabenverlag) 1989, 44 S.

Sprache, Terminologie, Jargon, Ostfildern bei Stuttgart (Schwabenverlag) 1989, 64 S.

Arbeit, Freizeit, Muße. – Was ist eine Universität? Akademische Reden und Beiträge [5] (Schriftenreihe der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster), Münster (Regensberg) 1989, 53 S.

 

1991

Philosophie – Kontemplation – Weisheit, Freiburg (Johannes-Verlag Einsiedeln) 1991, 93 S.

 

1992

Alles Glück ist Liebesglück. Selbstlosigkeit und/oder Glücksverlangen in der Liebe, Hamburg (Katholische Akademie, Reihe Akademiebibliothek, Bd. 3) 1992, 24 S.

To top


Idioma

Um die Webseite auf Deutsch zu betrachten, klicken Sie bitte auf die unten stehende Flagge.

 

To view this website in English, please click the flag below.

Deutsch
English

La persona:

Josef Pieper (1904-1997) fue Profesor de Antropología Filosófica en la Universidad de Münster, miembro de varias Academias y recibió numerosos premios y distinciones, entre ellas el Premio Balzán por sus logros sobresalientes en el ámbito de las ciencias humanas. [más...]

Obras:

:: Edición

:: Contenido

:: CD-ROM

Búsqueda de literatura:

:: Fuentes

:: Bibliotecas

Orden de libros:

Filosofía

:: Especialidades

:: Títulos

:: Cursos

:: Contacto

 

El área de estudios de la Filosofía en la Facultad de Teología de Paderborn abarca todas los cursos de Filosofía en cooperación con la Facultad de Ciencias de la Cultura de la Universidad de Paderborn. [más...]