Schwerpunkte:

„Die Kirche […] sieht in der Philosophie den Weg, um Grundwahrheiten zu erkennen, welche die Existenz des Menschen betreffen. Gleichzeitig betrachtet sie die Philosophie als unverzichtbare Hilfe, um das Glaubensverständnis zu vertiefen und die Wahrheit des Evangeliums allen, die sie noch nicht kennen, mitzuteilen“ (Enzyklika Fides et Ratio, Einleitung, Nr. 5).

 

Seit Gründung der Universitäten im Mittelalter nimmt die Philosophie an Theologischen Fakultäten diese Doppelaufgabe wahr. Die Theologische Fakultät Paderborn steht hier auch in einer besonderen institutionellen Kontinuität. Ursprünglich als Universität mit Philosophischer Fakultät und Theologischer Fakultät gegründet (10. September 1614), verfügt sie bis heute über zwei Lehrstühle in Philosophie mit Schwerpunkten in Geschichte der Philosophie und systematischer Philosophie.

 

Der Studienbereich Philosophie an der Theologischen Fakultät Paderborn umfasst alle Lehrveranstaltungen in Philosophie in Kooperation mit der Kulturwissenschaftlichen Fakultät der Universität Paderborn. Das Studienangebot ist jeweils geprägt durch das Profil der Hochschulen und wird für die Theologische Fakultät Paderborn als konfessionsgebundener kirchlicher Hochschule vor allem durch den Bezug von Vernunft und Glaube bestimmt. Daraus leiten sich Schwerpunkte und Inhalte des philosophischen Curriculums ab:

 

 

Der Lehrplan sieht je 2 SWS umfassende Vorlesungen vor, die durch Seminare vertieft werden. Im ersten Studienjahr werden angeboten: Einleitung in die Philosophie, Philosophiegeschichte der Antike (Schwerpunkte Metaphysik/Ethik/politische Philosophie), Philosophiegeschichte des Mittelalters (Schwerpunkte Gotteslehre/Metaphysik/Rechtsphilosophie), Philosophiegeschichte der Neuzeit (Schwerpunkte Metaphysik/Erkenntnistheorie), Philosophiegeschichte der Gegenwart (Schwerpunkte Analytische Philosophie/Kritische Theorie/Phänomenologie). In der anschließenden Aufbauphase des Grundstudiums werden angeboten: Handlungstheorie und Ethik, Philosophie der Person, Philosophische Gotteslehre, Religionsphilosophie. Das Hauptstudium dient der Spezialisierung und Vertiefung mit Blick auf mögliche Studienabschlüsse in Theologie und Philosophie.

Weiterführende Links:

» Abschlüsse

» Lehrveranstaltungen

» Kontakt

Nach oben


Language Selection

To view this website in English or Spanish language, please click the respective flag below.

English
Español

Zur Person:

Josef Pieper (1904-1997) war Professor für Philosophische Anthropologie an der Universität Münster; Mitglied mehrerer Akademien; zahlreiche Preise und Ehrungen, darunter der internationale Balzan-Preis für herausragende Leistungen auf dem Gebiet der Geisteswissenschaften.

[mehr...]

Werke:

:: Werkeausgabe

:: Inhalt

:: CD-ROM

Bibliographie:

Veröffentlichungen über Josef Pieper bitte an die Redaktion melden.
:: Primärbibliographie
:: Sekundärbibliographie
:: Einzelschriften
:: Übersetzungen

Literaturrecherche:

:: Quellen
:: Bibliotheken

Buchbestellung:

Studienbereich Philosophie

:: Schwerpunkte

:: Abschlüsse

:: Lehrveranstaltungen

:: Kontakt

 

Das Studium der Philosophie bildet an der Theologischen Fakultät Paderborn einen institutionellen Schwerpunkt in Kooperation mit der Universität Paderborn. [mehr...]